Autoren Archiv

Die letzte Kajak-Tour und Wanderung in Whitehorse

Kajak auf Yukon River

Kajaken auf dem Yukon River bei Whitehorse

Kajak-Tour auf dem Yukon River

Gut entspannt unternahmen wir am nächsten Tag von Whitehorse aus noch eine mehrstündige Kajak-Tour auf dem Yukon River, wofür wir uns Kajaks bei Kanoe People nahmen, direkt am Fluss. Den Preis inklusive Ausstattung und Abholung fanden wir für eine halbtägige Tour richtig fair, alles machte auf uns einen sehr guten Eindruck. Die Boote waren neu und in einem optimalen Zustand, die Leute sehr nett und aufgeschlossen. Wir bekamen eine Karte mit auf den Weg, und der Treffpunkt sowie die Uhrzeit für die Abholung wurden vereinbart – dann paddelten wir los.

weiterlesen... 7.November 2016   Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada   Autor:

Whitehorse und Umgebung

Dempster Highway im Yukon

Die unglaubliche Weite des Dempster Highways im Yukon

Wanderung durch den Tombstone Territorial Park, dann weiter nach Whitehorse

Am nächsten Tag trafen wir uns gleich morgens um 10 Uhr mit zwei Rangerinnen und weiteren Wanderern, um beim sogenannten Guided Hike mitzumachen. Im Tombstone Territorial Park  werden in der Hauptsaison fast täglich geführte Wanderungen angeboten. Alle Infos und Termine hierzu gibt es im Visitor Centre in Dawson City und im Informationsbüro des Parks.

weiterlesen... 31.Oktober 2016   Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada   Autor:

Chicken, Dawson City und Tombstone Territorial Park

Goldensides Trail

Wanderung auf dem Goldensides Trail im Tombstone Territorial Park

Erst das Chickenstock Music Festival, dann Dawson City

Es hatte die ganze Nacht lang gewittert und geregnet, und laut Wettervorhersage sollte es für die nächsten beiden Tage am Kluane Lake regnen. Deshalb entschieden wir uns dafür, bereits einen Tag früher als geplant weiterzufahren. Wir wollten den Regentag nutzen, um eine größere Entfernung zurückzulegen, und fuhren mit mehreren Stopps über den Alaska Highway und den Taylor Highway bis nach Chicken.

weiterlesen... 28.Oktober 2016   Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada, USA   Autor:

Der Kluane National Park

Der Kluane Lake im Yukon

Der Kluane Lake im Nordosten des Yukon Territory

Wanderungen im Kluane National Park

Wir verließen Haines mit einem weinenden Auge und machten uns auf den Weg nach Haines Junction. Nachdem wir im Südosten Alaskas bei den Wanderungen an unsere Grenzen gestoßen waren und uns die Naturgewalt tief beeindruckte, waren wir sehr gespannt darauf, den Kluane National Park zu erkunden.

weiterlesen... 25.Oktober 2016   Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada   Autor:

Eine Kajak-Tour durch die Natur erleben

Die Graslandschaft der Dyea Flats

Die Dyea Flats mit Blick auf den Lynn Canal

Ein Spaziergang durch die Dyea Flats

Bevor wir mit der Fähre zur Kleinstadt Haines gefahren sind, haben wir noch einen halben Tag in Dyea verbracht. Wir sind durch die Dyea Flats spaziert, was wir unbedingt jedem empfehlen, der abseits des Trubels rund um die Kreuzfahrtschiffe in Skagway einen Eindruck von der Natur bekommen möchte. Die Dyea Flats sind heute eine Graslandschaft, die bis zum Fuße des Taiya Inlet führt und eine sehr gute Aussicht ermöglicht. An dieser Stelle kamen früher die Goldgräber an und machten sich von Dyea aus auf den Weg über den Chilkoot Trail nach Carcross und von dort über den Yukon River nach Dawson City.

weiterlesen... 20.Oktober 2016   Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA   Autor:

Ein abenteuerlicher Tag in Skagway

Skagway in Alaska

Skagway, die ehemalige Goldgräberstadt und heutiges Kreuzfahrtziel in Alaska

Von Dyea aus unterwegs auf dem Chilkoot Trail

Unsere Route führte uns von Carcross weiter nach Skagway im Südosten Alaskas. Die Strecke auf dem South Klondike Highway  war für uns eine der schönsten, denn sie verläuft entlang der Seen und später über den White Pass durch eine bizarre Berglandschaft, sodass wir immer wieder tolle Eindrücke erleben konnten. In den USA einzureisen, war im Vergleich zum vorigen Mal wirklich sehr unkompliziert. Wir füllten das Einreiseformular aus, zahlten die Visumgebühr und fuhren dann weiter über den Pass bis hinab ins Tal, nach Dyea, etwas nördlich von Skagway. Die Straße ist schottrig und teilweise recht eng, aber trotzdem fest und gut zu fahren. Da wir ursprünglich eine mehrtägige Wanderung auf dem Chilkoot Trail geplant hatten, zahlten wir auf dem Dyea Campground einen Platz für drei Übernachtungen.

weiterlesen... 18.Oktober 2016   Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA   Autor: