Team Los Angeles

Pulsierende Städte und beeindruckende Nationalparks – so könnte man die Wohnmobilreise von Anna Schuler, Mitarbeiterin in der Unterlagenabteilung von CANUSA, und ihrem Freund Nils beschreiben. Nach einem dreitägigen Aufenthalt in Los Angeles fahren die Beiden im Camper durch die Wüste nach Las Vegas, von dort aus ins Death Valley und weiter in den Yosemite Nationalpark. Nach einem kurzen Zwischenstopp in San Francisco geht es dann weiter über Carmel Beach und Morro Bay zurück nach Los Angeles.

Die Stadt der Engel erwartet uns

Da Wohnmobilreisen für uns absolutes Neuland sind, wird diese Tour in jeder Hinsicht ein großes Abenteuer.
Radeln durch Santa Monica & Venice

Obwohl Hollywood einige Meilen weiter südlich liegt, treffen wir auf eine Vielzahl “verrückter” Selbstdarsteller.
Der Road Trip beginnt

Der Weg lohnt sich wirklich! Von hier haben wir eine atemberaubende Sicht auf Los Angeles und das wohl bekannteste Wahrzeichen der Stadt, das Hollywood Sign.
Von der trockenen Mojave Desert zum Rafting auf dem Kern River

Die extreme Schneeschmelze sorgt für enorme Wassermassen und grandiose Stromschnellen.
Über den Tioga Pass in die Stadt der 43 Hügel

Die anspruchsvolle Abfahrt ins Yosemite Valley sollte man nicht unterschätzen. Die Natur ist überwältigend!
Highway No. 1 by Night – scary!!!

Wir folgen den kurvigen Straßen und müssen sogar einem Waschbären und mehreren Rehen den Weg freimachen.
Time to say Goodbye, California!

Von unseren Nachbarn erfahren wir, dass kein Geringerer als Matthew McConaughey direkt neben uns wohnt.

November 7, 2011 Post Under - Read More