Wohnmobiltour durch den Nordwesten der USA



Tilo Krause-Dünow hat auf einer Wohnmobiltour die unberührten und eindrucksvollen Landschaften im Nordwesten der USA genossen. Washington State und Oregon haben einiges zu bieten – schier endlose Wälder, beachtliche Bergketten und einsame Küsten. Aber auch lebhafte Metropolen zeichnen diese beiden Staaten aus. Eine ideale Region für Touren fernab der großen Touristenströme, perfekt geeignet für den Urlaub im Wohnmobil.




Die Reise beginnt: von Vancouver nach Washington State

Hier übernehmen wir von Fraserway unseren Truck Camper TC-S – das verläuft wie gewohnt schnell und unkompliziert – und steuern sogleich die Grenze nach Washington State an. Die Einreise in die USA selbst ist unproblematisch. Deutsche Staatsbürger werden grundsätzlich zum weiteren Check sowie zum Ausfüllen der notwendigen Dokumente in einen Parkbereich geleitet.
Von Winthrop über Chelan nach Goldendale

Wir lassen den Cascades National Park hinter uns und erreichen nach einer knappen Stunde Fahrt durch eine immer flacher werdende, teils von Weideland geprägten Landschaft Winthrop.
Auf nach Oregon, auf nach Portland!

Oregon, we are coming! Nach kurzer Fahrt erreichen wir das Columbia River Valley. Wer hätte das gedacht?
Oregon Coast, Lincoln City und Florence

Uns lockt nun die Küste, und wir folgen konsequent den Schildern mit der Aufschrift „Beaches“, wobei wir diverse Weinregionen durchqueren.
Von Florence nach North California

Die Oregon Dunes National Recreation Area nimmt kein Ende. Sie bleibt uns sicher noch auf den nächsten 50 Kilometern erhalten und wechselt sich dann wieder mit dem beeindruckenden Landschaftsbild der Steilküsten ab.
Idyllischer Klamath River und beeindruckender Crater Lake

Mit Trinidad haben wir den südlichsten Punkt unserer Reise erreicht. Von hier sind es noch rund 450 Kilometer nach San Francisco, 1100 nach Los Angeles und 1250 nach San Diego – Kalifornien ist wirklich riesig!
Vom Crater Lake über Bend in Richtung Portland

Auch das Hinterland von Oregon ist wahnsinnig abwechslungsreich. Unser heutiger Übernachtungsstopp kann ohne Übertreibung als Geheimtipp bezeichnet werden.
Portland, Cannon Beach und dann nach Washington State

Heute haben wir uns vorgenommen, zumindest einmal durch Portland zu fahren. Die Stadt wird auf Fotos oft mit dem schneebedeckten Mount Hood im Hintergrund gezeigt.
Inselhopping: San Juan Island und Vancouver Island

Zum Schluss noch ein paar nützliche Tipps:
April 3, 2012 Post Under - Read More