Team San Francisco

Katharina Schild, eine Mitarbeiterin aus dem CANUSA-Büro in Hamburg, und ihr Freund Konstantin begeben sich auf ihr erstes Wohnmobil-Abenteuer. Nach einem dreitägigen Aufenthalt in San Francisco mit Besuchen der Fisherman´s Wharf, der Golden Gate Bridge und von Alcatraz, fahren sie mit dem Camper über den Highway No 1 nach Los Angeles. Dort gehört natürlich ein Besuch von Hollywood mit dem Walk of Fame, sowie Strandtage in Santa Monica und am Venice Beach dazu. Von dort aus geht es dann weiter nach Las Vegas, ins Death Valley und in den Yosemite Nationalpark.

Golden Gate Bridge, Alcatraz und ganz viel Flower-Power

Auf dem Programm stehen Alcatraz, Golden Gate Bridge und mindestens eine Steilstrecke mit der Cable Car.
If you are going to …

Den bekannten Seehunden am Pier 39 statten wir natürlich auch einen Besuch ab.
Die ersten Meilen auf dem Highway No. 1

Mit der BART geht es nach Oakland, wo ein nahezu neuer E27 (wir taufen ihn Bruno) auf uns wartet.
Von den Mammutbäumen zu den Stränden von Santa Monica

Öffentliche Verkehrsmittel gibt es hier fast gar nicht und so ist jeder auf das Auto angewiesen.
Ab in die Wüste – Viva Las Vegas!

Wir stürzen uns sofort ins Getümmel und erkunden die gigantischen Themenhotels
Vom heißen Death Valley zu den schneebedeckten Gipfeln im Yosemite National Park

In wunderschöner Natur am Lagerfeuer sitzen – einfach nicht zu toppen!

November 11, 2011 Post Under - Read More