Team Phoenix

Das Team Phoenix besteht aus Anngret Rossol, Produktmanagerin im CANUSA-Büro Hamburg, und Peter. Nach einem dreitägigen Aufenthalt in Phoenix starten die Beiden mit ihrem Wohnmobil auf ihre Reise durch die Nationnalparks: Grand Canyon, Arches und Canyonlands Nationalparks, Bryce Canyon, Zion Nationalpark. Zusätzlich haben die Beiden einen dreitägigen Aufenthalt in Las Vegas und berichten nicht nur von ihrer Reiseroute – begleitet von tollen Fotos -, sondern auch von verschiedenen Aktivitäten, wie zum Beispiel einen Helikopter-Rundflug über den Grand Canyon oder Rafting auf dem Colorado River.

Grandiose Nationalparks im Südwesten

Unsere Route führt uns dann über Sedona zum Grand Canyon, über Page/Lake Powell nach Utah und Las Vegas.
Around town in Phoenix und Scottsdale

Der Abend endet für uns im Westin Kierland, wo wir auf den Auftritt des Dudelsackspielers warten.
Up in the Air

Insgesamt vier farbenfrohe Ballons steigen heute gleichzeitig auf. So hat man gleich gute Fotomotive.
Grand Canyon – der Wahnsinn!

Ein Rundflug über den Grand Canyon sollte auf jeden Fall eingeplant werden.
Ein Highlight jagt das andere – von Lake Powell über Monument Valley nach Moab

Wir können uns gar nicht sattsehen an den vielen verschiedenen Motiven, die sich im Canyon ergeben.
In Utah gehen die Uhren anders – Rafting und Jeep-Fun mit Tag-A-Long Expeditions

Mit dem Schulbus erreichen wir den Colorado River, auf dem wir einen halben Tag verbringen werden.
Utahs Nationalparks – Capitol Reef, Bryce Canyon und Zion

Bereits auf dem Weg eröffnen sich uns faszinierende Ausblicke in den Canyon.
Vegas Baby!

Auf Wunsch bringt einen der Gondoliere auf den angelegten Wasserwegen von einem Punkt zum anderen.
Jede schöne Reise geht auch mal zu Ende

Bei so einer tollen Reise ist zwar der Weg das Ziel, aber jede Reise geht leider auch mal zu Ende.

November 7, 2011 Post Under - Read More