Louisiana und Texas erleben



Endlich machten wir, Nicola, Reiseberaterin bei CANUSA Hamburg, und mein Freund Jan, uns auf den Weg zu unserem Amerika-Abenteuer! Ein A380 der Lufthansa flog uns von Frankfurt direkt nach Houston von wo es nach Louisiana weitergehen sollte.







Blick auf Baton Rouge Auf nach Louisiana
Guten Morgen, Houston! Der Jetlag hielt sich zwar in Grenzen, aber dennoch sind wir ziemlich früh aufgewacht. Also ging es erst mal los zum Frühstück.
Oak Alley Planation Erst zur Oak Alley Plantation, dann nach New Orleans
Heute starteten wir als Erstes einen zweiten Versuch, um die Aussichtsplattform des Louisiana State Capitol zu besuchen – es ist übrigens mit seinen 137 Metern das höchste Kapitol der USA.
Houmas House Jazz Brunch, Mississippi und die Houmas House Plantation
Jazz Frühstück und eine Schaufelraddampferfahrt bevor es für uns in Richtung Houmas House weiterging.
Boliviar Peninsula Texas, wir kommen! Galveston und Corpus Christi
Dieser Tag begann mit einem phänomenalen Frühstück im Hauptrestaurant der Houmas House Plantation – eine Wucht! Die Tische waren mit dem traditionellen, mit Wappen versehenen Geschirr eingedeckt, wir wurden von einer echten Südstaatenschönheit bedient und konnten es uns so richtig gut gehen lassen.
Haus am River Walk Padre Island und San Antonio – Strand und Stadt
Der Strand rief – an diesem Tag wollten wir das erste Mal auf unserer Reise einen Tag direkt am Meer verbringen. Wir deckten uns also mit einem Picknick ein und machten uns auf den Weg nach Padre Island.
Botanical Garden San Antonio erkunden und dann zurück nach Houston
An unserem letzten Urlaubstag wollten wir es uns noch mal so richtig gut gehen lassen. Wir nahmen das Auto und fuhren zunächst in den knapp 10 Minuten entfernten San Antonio Botanical Garden.
Juni 12, 2015 Post Under - Read More