Autoreise durch Georgia und South Carolina


Städte, Geschichte und Strand - diese Mischung fand Ann-Christin, System-Administratorin im CANUSA-Büro Hamburg, auf ihrer zehntägigen Tour durch die Südstaaten der USA. Die Reise begann in Atlanta, wo natürlich der Besuch von CNN, der "World of Coca Cola" und dem Georgia Aquarium nicht fehlen durften. Weiter ging es ins Golf-Mekka Myrtle Beach, gefolgt von Charleston und Hilton Head Island, bevor die Reise in Atlanta endete. Zahlreiche Aktivitäten standen auf dem Programm, von denen sie berichtet – ebenso von den Ergebnissen ihres Tests einer kostenfreien Navigations-App.



Südstaaten Meine Reise beginnt!

800 Meilen durch die Südstaaten der USA liegen vor mir, ich berichte live von meiner Reise und freue mich auf alles was wir gemeinsam erleben werden.
Atlanta Welcome to Atlanta

Gestern ging’s um acht Uhr morgens los: Mit United Airlines flog ich von Hamburg über Newark nach Atlanta und hatte auf beiden Flügen Plätze in der Premium-Economy-Klasse – das lohnt sich!
Atlanta Myrtle Beach: Crab Legs and Halloween

Mein erster Weg nach dem Frühstück führte mich zurück zum Flughafen, wo ich bei Alamo meinen Mietwagen abholte.
Charlston Charleston

Als ich heute den Balkon betrat, wehte mir bereits ein sehr frischer Wind um die Ohren, und nach dem Auschecken aus dem Hotel fing es an zu regnen. Kann ja nur besser werden, dachte ich mir.
Kiawah Island Hilton Head Island und Savannah

Schweren Herzens musste ich mich von Charleston trennen. Hier hat irgendwie alles gepasst: eine wunderschöne Stadt, ein tolles Hotel, die Plantagen …
Stone Mountain Park Zurück in Atlanta

Nun war der Augenblick gekommen: Ich musste mich vom Meer verabschieden. Gut sechs Stunden dauerte es, um von Hilton Head Island aus zum Stone Mountain Park zu fahren …
Oktober 28, 2014 Post Under - Read More