Zurück an der Ostküste – von Parksville über Nanaimo nach Victoria

Unterwegs im Little Qualicum Falls Provincial Park in Kanada

Auf dem Weg zurück an die Ostküste halten wir am Little Qualicum Falls Provincial Park. Der Stopp lohnt sich, denn es ist wirklich ein wunderschönes Fleckchen Erde mit einem reißenden Fluss und zwei Wasserfällen. Wir drehen eine kleine Runde, und Luca genießt es mal wieder, auf Papas Rücken durch die Welt getragen zu werden.

Als wir über den dortigen Campground laufen, kommen wir wieder auf den Geschmack und mieten uns unterhalb von Parksville auf dem Rathtrevor Beach-Provincial Park Campground ein. Ein toller Platz mitten im Wald, von dem ein kurzer Weg zum Strand führt. Wir machen dann auch einen ausgedehnten Strandspaziergang. Es ist so warm, dass wir sogar mal mit den Füßen im Wasser planschen und Luca im Sand spielen kann. Abends genießen wir endlich mal wieder ein Lagerfeuer.

Spielen am Strand in Kanada Ein Spaziergang am Strand von Vancouver Island in Kanada

Der Truck Camper auf dem Rathtrevor Beach-Provincial Park Campground Ein Lagerfeuer auf dem Campground in Parksville

Am nächsten Tag starten wir früh und sind schon um zehn Uhr in Nanaimo. Dort checken wir erst mal auf dem Living Forest Oceanside Campground ein. Ein sehr schöner, terrassenförmig angelegter Platz mit Blick aufs Meer. Wir bummeln etwas am Hafen entlang und setzen mit einer kleinen Fähre zum Newcastle Island Marine Provincial Park über. Dort laufen wir auf einem 7,5 Kilometer langen Rundweg einmal um die Insel herum. Luca schläft in der Rückentrage ein, und Peter und ich genießen diesen sehr schönen Wanderweg mit tollen Blicken aufs Meer. Leider fällt uns nach fünfeinhalb Kilometern auf, dass Luca einen Schuh verloren hat, und da es seine ersten Schuhe sind, laufen wir auf der Suche danach den ganzen Weg wieder zurück! Als wir wieder am Bootsanleger ankommen, springt uns ein Mädel entgegen, das den Schuh gefunden hat. Noch mal Glück gehabt!!!

Harbour Tours bei Vancouver Island in Kanada

Ein Spaziergang an der Küste von Vancouver Island Unterwegs mit Kind in Kanada

Am nächsten Morgen brechen wir Richtung Victoria auf. Wir stoppen in dem kleinen Ort Chemainus, der bekannt für seine überlebensgroßen Gemälde (Murals) auf den Hauswänden ist. Ein kurzer Stopp mit Kaffeepause lohnt sich!

VORHERIGER BEITRAG | NÄCHSTER BEITRAG | ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



5.August 2011  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Keine Kommentare möglich.

[huge_it_share]