Wohnmobiltour ab Calgary durch Kanada und die USA

Fam-Gruppe vor Wohnmobilen

Los geht die Wohnmobiltour! Die Vorfreude ist groß!

Wie in jedem Jahr, so ging es auch 2016 für einige CANUSA-Mitarbeiter auf eine gemeinsame Wohnmobiltour, um Land und Leute kennenzulernen. Anfang September machte sich die Gruppe voller Vorfreude in Calgary mit vier Wohnmobilen von CanaDream auf den Weg, um das südliche Alberta und die grandiosen Weiten Montanas zu erkunden. Absolut begeistert von der Vielfalt der Berglandschaften der Rocky Mountains berichten sie nun in diesem Blog von ihrer 8-tägigen Tour und geben wertvolle Tipps.

Die Anreise

Am Abreisetag trafen wir uns in Frankfurt, um von dort gemeinsam nach Kanada zu reisen. Auf einem 10-stündigen Direktflug ging es für uns mit Condor in der Economy Class von Frankfurt direkt nach Calgary. Am Flughafen in Calgary angekommen, wurden wir mit kanadischer Freundlichkeit empfangen. Alle Flughafenmitarbeiter, inklusive Zollpersonal, tragen dort einen lässigen Cowboyhut und sprechen jeden mit „Sweety“ an. Das fanden wir sehr sympathisch. Nach dem langen Flug waren wir dann ganz froh, schon bald im Shuttle zu unserem Airport Clique Hotel zu sitzen. Im Hotel erwarteten uns schön große und sehr modern eingerichtete Zimmer sowie ein Whirlpool auf der Dachterrasse, in dem man wunderbar von früh bis spät entspannen kann. Wir ließen den Tag mit einem leckeren Dinner im nahe gelegenen Montana`s BBQ & Grill ausklingen und fielen danach satt und müde und in freudiger Erwartung auf den nächsten Tag in unsere gemütlichen Betten.

Singel zimmer Clique Hotel, Calgary

Gemütliche Betten im Clique Hotel erwarten uns

Entspannen und Flugzeuge beobachten in Whirpool auf dem Dach

Der Whirlpool auf dem Dach des Hotels

Wohnmobilübernahme

Nach einer erholsamen Nacht trafen wir uns im hoteleigenen Restaurant zum Frühstück. Gut gestärkt wurden wir zur vereinbarten Uhrzeit von CanaDream abgeholt und zur Mietstation gebracht. Dort standen vier verschiedene Wohnmobile für uns bereit: ein Maxi Truck Camper TCA, ein Super Van Conversion SVC Slide-out, ein Midi Motorhome MHB (24-28) sowie ein Maxi Motorhome MHA Slide-Out (28-33). Wir erhielten eine ausführliche Einweisung, um uns mit den Fahrzeugen vertraut zu machen. Ein großes Team an deutschsprachigen Mitarbeitern sorgte für einen reibungslosen und schnellen Ablauf.

Canadream Station in Calgary

Unsere Wohnmobil-Abholstation in Calgary

 Maxi Motorhome MHA Slide-Out von Canadream

Das größte Fahrzeug unserer Viererflotte

Nach der Übernahme verteilten wir uns auf unsere Wohnmobile und verstauten das Gepäck. Dann ging es erstmal zum Einkaufen, um uns für die kommenden Tage mit Lebensmitteln und anderen nützlichen Dingen einzudecken. Die Shoppingaktion fiel doch etwas länger aus als geplant, denn die Supermärkte in Kanada sind ein Erlebnis für sich. Mit einem coffee to go und gut gefüllten Kühlschränken verließen wir Calgary und machten uns schließlich auf den Weg Richtung Süden.

Head-Smashed-In Buffalo Jump Interpretive Center

Unser erster Stopp war das Head-Smashed-In Buffalo Jump Interpretive Center in Alberta. Das Museum befindet sich an einem der ältesten und bekanntesten Jagdplätze der Blackfoot Indianer. In einem kleinen Theater, welches zum Museum gehört, wird in einem 15-minütigen Film über die Büffeljagdmethoden der Indianer berichtet. Anschließend haben wir uns noch die Klippen angeschaut, über die damals die gejagten Büffelherden ihrem Ende entgegenstürzten.

Original Klippen am Head-Smashed-In Buffalo Jump in Alberta

Die Klippen vom Buffalo Jump

Head-Smashed-In Buffalo Jump Interpretive Center

Erstes Highlight der Reise: Head-Smashed-In

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir weiter durch eine Traumkulisse entlang der Rocky Mountains. Nach einer guten Stunde erreichten wir unser nächstes Ziel, den Waterton Springs Campground. Wir entschieden uns für Stellplätze ohne Service, da diese wunderschön inmitten der Natur und direkt am Fluss lagen. Bei herrlicher Abendstimmung bereiteten wir unser BBQ vor. Wir ließen den Tag am Lagerfeuer ausklingen – Idylle pur!

Gemeinsam reisen mit mehreren Wohnmobilen

Unsere Wohnmobil-Kolonne auf ihrer ersten Etappe

Idylle am Waterton Springs

Idyllischer Campground am Waterton Springs

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG |


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



16.Juni 2017  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]