Vancouver Island: Die Route – Strathcona Provincial Park

Der Strathcona Provincial Park ist mit dem Auto nur von Campbell River aus zu erreichen. Die Strecke ist nicht sehr lang, durch die vielen Kurven und einige Steigungen braucht man jedoch viel länger als auf schnurgeraden Highways. Das ist zwar schön und bietet einige nette Haltepunkte für Pausen, sollte bei der zeitlichen Routenplanung jedoch berücksichtigt werden.

Der Abstecher ist die Anreise auf jeden Fall wert. Der Park wirkt sehr unberührt und nur auf den Campingplätzen begegnen wir anderen Besuchern.

Es gibt zwei Campgrounds, von denen der eine am Highway 28 am Buttle Lake und somit in der Nähe des Parkeingangs liegt (hier haben wir übernachtet). Der andere (Forest River) befindet sich 27 km weiter im Park, bietet im Zweifel aber auch ohne Reservierung noch Plätze. Beides sind günstige und schöne Provincial Campgrounds für 16 $ pro Nacht.

Der Buttle Lake Campground ist in der Hochsaison oft ausgebucht und so haben wir hier für zwei Nächte reserviert. Das war eine gute Entscheidung, denn es gab tatsächlich keine freien Plätze mehr für Spontanbesucher. Diese Beliebtheit hat einen guten Grund: Der Campground liegt einfach traumhaft am Buttle Lake, der mit einem Strand zum Baden einlädt.

Wir machen drei kürzere Wanderungen (Shepard Creek Trail, ca. 30 Minuten, Wild Ginger Trail, ca. 30 Minuten, Karst Creek Trail, ca. 60 Minuten), die alle sehr schön sind. Nur am Wild Ginger Trail treffen wir überhaupt andere Wanderer. Die übrigen Trails dauern alle 3 bis 5 Stunden oder länger, leider gibt es keine mittleren Strecken.

Der Karst Creek Trail ist der schönste und am Startpunkt, einem einsamen Picknickplatz (hier sehen wir während der gesamten Zeit nur drei weitere Fahrzeuge), verbringen wir dann noch den Nachmittag und springen zur Abkühlung in den See – ja, sogar ich!

VORHERIGER BEITRAG

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE

NÄCHSTER BEITRAG

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



15.September 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]