Team Seattle – Calm Days on Whidbey Island

Zunächst einmal möchten wir noch etwas nachliefern – wir haben doch glatt vergessen, das Foto unseres nächtlichen Waschbären-Besuchs einzustellen! Es ist zwar nicht ganz so beeindruckend wie das Schwarzbären-Foto vom Team Vancouver, aber wir finden es trotzdem wert, es zu zeigen! 😉

Die nächste Etappe führte uns entlang der Nordküste der Olympic-Halbinsel nach Port Townsend. Hier hätten wir gerne viele Stunden verbracht, aber es wäre dann wohl nicht nur beim Window-Shopping geblieben … 😉 Die Stadt reizt mit vielen schönen viktorianischen Gebäuden, in denen sich die tollsten Läden und Geschäfte befinden, so zum Beispiel auch Quimper Sound, ein super Plattenladen mit netter Bedienung und kostenlosem Internetzugang.

Aber wir wollten ja noch weiter – nach Whidbey Island! Die Washington State Ferry bringt uns und Knubbel sicher herüber. Die Insel macht einen wirklich netten Eindruck: alles sieht sehr gepflegt aus und die Uhren scheinen hier auch langsamer zu ticken. Wir entscheiden uns, die nächsten zwei Nächte auf dem Deception Pass State Park Campground zu übernachten, ahnen dabei aber nicht, dass dies der beliebteste und meist besuchte Campground in Washington State ist. Hier sind Reservierungen eigentlich dringend ratsam, aber dank der Nebensaison bekommen wir trotzdem noch einen schönen Platz.

Heute lassen wir es ganz ruhig angehen und so besteht der Tag aus gemütlichen (Strand-)Wanderungen, (Window-)Shoppen in Oak Harbor und dem abendlichen Lagerfeuer. An Popsie’s schönem Candy-Laden in Oak Harbor konnten wir natürlich nicht einfach vorbeigehen … Die schokoladenüberzogenen Insekten haben wir uns aber nicht gekauft. 😉

Für morgen früh haben wir eine dreistündige Kajak-Tour von Anacortes aus gebucht und hoffen, dass wir da jede Menge Wildlife sehen – bestenfalls sogar Wale! Wir werden in jedem Fall davon berichten …

VORHERIGER BEITRAG

 ZUR ÜBERSICHTSSEITE DER REISE

NÄCHSTER BEITRAG

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



15.Juni 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]