Team Phoenix: Up in the Air

Der farbenfrohe Ballon

Der Morgen beginnt schon vor dem Aufstehen – um vier Uhr klingelt der Wecker. Wofür macht man so etwas im Urlaub? Für eine Ballonfahrt über die Wüste! Und wieder gibt es nur koffeinfreien Kaffee in unserem Zimmer – irgendwas machen wir falsch. Um 4:45 Uhr werden wir an der Hotel-Lobby von einem Mitarbeiter von Hot Air Expeditions abgeholt. Das Abenteuer kann beginnen!

Mit einer bunt gemischten Gruppe machen wir uns auf den Weg zum Startplatz. Insgesamt vier farbenfrohe Ballons steigen heute gleichzeitig auf. So hat man gleich gute Fotomotive. Sobald der Ballon mit genügend heißer Luft gefüllt ist, richtet sich der Korb auf und wir können einsteigen. Unser Korb hat zwölf Leute plus Captain Patrick an Bord.

Der atemberaubende Ausblick und das leichte Dahingleiten lassen einen den Lärm der Gasbrenner schnell vergessen. Die Thermik und das Wetter sind perfekt für unsere Fahrt. Die gerade aufgehende Sonne taucht die Landschaft in ein tolles Licht. Jetzt sieht man erst, dass die Gegend um Phoenix auch ziemlich bergig ist. Wir sehen sogar einige wilde Tiere aus der Luft, unter anderem eine Eselart, die hier zu Hause ist.

Ungefähr eine Stunde lang dürfen wir das schwebende Gefühl in unterschiedlichen Höhen genießen. Wirklich ein tolles Erlebnis, das man sich in dieser Region nicht entgehen lassen sollte. Die Landung ist sanft – Patrick ist ein sehr erfahrener Captain. Die Bodencrew erwartet uns bereits und hilft mit dem Equipment. Auf uns wartet ein Champagnerfrühstück – mit Tischdecke und richtigen Gläsern. Und das mitten in der Wüste Arizonas. Der perfekte Abschluss für unsere Ballonfahrt.

Um neun Uhr liefert uns unser Fahrer Rob wieder am Hotel ab. Uns bleibt genug Zeit, unsere Koffer zu packen und das Auto zu beladen. Als Nächstes geht es zur Station von Cruise America, wo wir heute unser Wohnmobil übernehmen. Endlich geht unsere eigentliche Campingtour los!

Unser Fahrzeug, ein brandneues E27, wartet bereits auf uns. Dieses Wohnmobil ist das neueste Fahrzeug der Cruise-America-Flotte mit allerlei Neuerungen bezüglich der Ausstattung. Für Musikbegeisterte sicherlich ein Highlight: es gibt einen iPod-Anschluss.

Nach dem Einkauf der ersten Grundausstattung machen wir uns auf den Weg nach Sedona.

Die hügelige Landschaft Champagnerfrühstück in der Wüste

Unser Heißluftballon Der wunderbare Ausblick aus dem Ballon

VORHERIGER BEITRAG | ÜBERSICHTSSEITE DER REISE | NÄCHSTER BEITRAG


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



2.Juni 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


3 Kommentare für “Team Phoenix: Up in the Air”

  1. Angelika sagt:

    servus phoenix-team – eine ballonfahrt über der wüste ist ja der hit – setzt ich gleich mal auf meine to-do liste:)) weiterhin so viele highlights auf eurem trip – liebe grüsse – angelika

  2. Tilo sagt:

    Ihr tut mir soooo leid, aber denkt dran: wer schläft, verliert! Freue mich auf mehr! LG Tilo

  3. "Die Dicke" sagt:

    Na, das war bestimmt toll – der Ausblick (und das Champus-Frühstück hinterher) entschädigt sicherlich für das frühe Aufstehen! Bin gespannt auf Eure weiteren Unternehmungen!
    Muchos saludos de K+K

Kommentar schreiben

[huge_it_share]