Startschuss für Olympia

EröffnungsfeierEindrucksvolle Stimmung bei der Eröffnungsfeier im BC Place Stadium

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver

40 Millionen Dollar kosten die Eröffnungs- und die Abschlussfeier der 21. Olympischen Winterspiele. 55.000 Zuschauer werden diese live im BC Place Stadium verfolgen und ich werde einer von diesen sein. What an Honour!

Das Wetter scheint zu halten. Schon früh am Morgen kreisen die Helikopter über der Stadt. Die Olympische Flamme wird in die Stadt getragen. Einer der ersten heute: Arnold Schwarzenegger.

Neben dem Pressezentrum an der Bay kann man erkennen, was bisher wie ein Staatsgeheimnis gehütet wurde: Die Flamme wird hier wohl später brennen. Sehr spannend alles, keiner weiß, was heute passieren wird…

Wir besuchen mit Kathy von Tourism Vancouver den Olympia Superstore in der Bay. Shoppen pur…

Kurz vor unserem Lunch-Termin dann noch die Flamme, die vor unseren Augen von Granville Island unter riesen Applaus auf einem großen Kanu auf dem Wasserweg transportiert wird.

Es ist die erste Eröffnungsfeier, die in einem geschlossenen Stadium stattfindet. Alles in weiß, auch wir. Bereits eine Stunde vorher werden wir auf diese gigantische Feier eingestimmt. Unsere Aufgabe wird es sein die Sterne und Kerzen darzustellen. Schon bei den ersten Tests eine tolle Stimmung.

Dann werden die Minuten gezählt. Kurz vor dem großen Beginn: Innehalten in Gedenken an den heute verunfallten georgischen Rodler. Dieser drückt die Stimmung, auch wenn sonst alles nach Plan läuft. Erste Gänsehaut.

Tilo Krause-Dünow im BC Place Stadium Show bei der Eröffnungsfeier im BC Place StadiumGroße Show. Die teilnehmenden Nationen laufen ein. Die Stimmung ist riesig. Die Arrangements fantastisch. Das muss auch zu Hause rüber kommen. Kanadische Top-Künstler treten auf, u.a. Nelly Furtado und Brian Adams. Die kanadischen Tenöre im Vorprogramm.

Es wird ein Bühnenbild gezeigt, dass ideal auf ganz Kanada und auf die Einzigartigkeit dieses Landes abgestimmt ist. Die Farbeffekte sind nicht zu toppen. Das Erlebte kann man nicht in eigenen Worten wiedergeben.

Die Flamme wird von einem Teilnehmer der Paralympischen Spiele, einem Rollstuhlfahrer, in das BC Place Stadium gefahren. Dann wird die Fackel noch 2 x übergeben, u.a. an Nancy Green (!) und Wayne Gretzky, der nach der Entzündung der Flamme im Stadium zum Hafen eilt und dort die ewige Flamme neben dem Pressezentrum zündet.

Ein Tag mit kaum verarbeitbaren Erlebnissen endet. Erschöpfung macht sich breit. Morgen stehen die ersten Entscheidungen an. Ich werde von den Eis-Schnelllauf Ereignissen berichten. Jetzt erstmal: Gute Nacht!

VORHERIGER BEITRAG | ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



12.Februar 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]