St. Augustine individuell entdecken

Das Lightner Museum in St. Augustine, Florida

Das Lightner Museum in St. Augustine, Florida

Von Miami nach St. Augustine

Am nächsten Morgen wachten wir nicht ganz so früh auf und starteten unseren Tag erst mal entspannt mit einem leckeren Frühstück. Leider hieß es für uns nun schon wieder bye bye Miami, aber dafür wartete St. Augustine schon auf uns. Also packten wir unsere Koffer und machten uns erst mal auf dem Weg zur Alamo Station in South Beach. Der Verleih verlief ganz problemlos und schnell.

An den Downtown-Stationen bekommt man ein Fahrzeug zugewiesen und kann nicht aus der Choice Line wählen. Wir bekamen einen Hyundai Sonata und waren damit rundum zufrieden. Nun konnte unser Road Trip also richtig beginnen. Noch schnell die Koffer vom Hotel geholt und ab ging es nach St. Augustine, welches ca. 5 Stunden von Miami entfernt liegt. Die Fahrt führte uns durch ein grünes Florida. In Port St. Lucia hielten wir für einen kurzen Stop im Waffle House, um was zu essen. Und während andere das typisch Amerikanische Essen am Liebsten verschmähen würden, fühlte ich mich im siebten Himmel bei der riesigen Auswahl.
 Gegen 17:00 Uhr erreichten wir St. Augustine. Leider war es hier etwas kühl und windig und so beschlossen wir erst mal in unserem Hotel St. Augustine Island Inn einzuchecken und uns etwas Wärmeres anzuziehen. Danach fuhren wir in die Stadt, die ca. 5 Meilen vom Hotel entfernt liegt.

Ein Haus in St. Augustine

Ein Haus im Südstaaten-Stil in St. Augustine

Historisches Gebäude St. Augustine

Kleines Geschäft in einem historischem Gebäude

 

 

 

 

 

 

Historische Altstadt von St. Augustine

Wir fanden einen Parkplatz in der King Street und waren mitten in der wunderschönen Altstadt von St. Augustine. Hier merkt man den kubanischen Einfluss und irgendwie passt diese Stadt gar nicht so recht in das typische Bild, welches wir von Florida im Kopf hatten 🙂 – viele nette, kleine Geschäfte säumen die kleinen Gassen und überall duftet es nach Popcorn und spanischer Küche. Diese historische Stadt besitzt sehr viel Charme.
Wir schlenderten durch die kleinen Straßen und Gassen und ließen erst mal alles auf uns wirken. Durch die leckeren Gerüche ließ der Hunger auch nicht lange auf sich warten. Also kehrten wir im Casa Maya ein. Hier spielte eine Liveband und die Stimmung war super. Hier gibt es leckere spanische Gerichte und so ließen wir den Abend bei gutem Essen ausklingen.

Die Innenstadt von St. Augustine

Die Innenstadt von St. Augustine, Florida

Stadtrundfahrt mit Kutsche

St. Augustine mit einem PS erkunden

 

 

 

Auf gehts nach Orlando

Am nächsten Morgen starteten wir den Tag mit einem Strandspaziergang. Der Strandzugang liegt nur ein paar Meter vom Hotel entfernt. Über den Beachwalk erreicht man den breiten, langen Sandstrand. Es war ganz schön windig, aber dennoch waren viele Menschen unterwegs. Ob zu Fuß, joggend, mit dem Hund oder mit dem Fahrrad … Egal wem man begegnete, man wurde immer freundlich gegrüßt. Fast schon ein bisschen neidisch ließen wir die Blicke auf die Häuser am Strand schweifen – hier zu wohnen wäre traumhaft! Nach gut eineinhalb Stunden verabschiedeten wir uns von dem tollen Strand und fuhren noch mal nach St. Augustine. Unser Frühstück nahmen wir in einem kleinen kubanischen Café ein – wir hatten Glück denn gerade, als wir das Lokal betraten, fing es wie aus Eimern an zu schütten. Eine gute halbe Stunde goss es wie verrückt und dann, von jetzt auf gleich, schien auch schon wieder die Sonne – verrückt.

St. Augustine kann man sehr gut zu Fuß erkunden. Als Erstes spazierten wir zum Flaggler College. Das College hatte gerade Tag der offenen Tür und so konnten wir einen Blick in das historische Gebäude werfen, welches früher einmal ein Luxushotel gewesen ist. Wer mehr über das College erfahren möchte, kann vor Ort auch eine geführte Tour buchen. Danach besuchten wir noch das Lightner Museum und schlenderten später noch durch die vielen kleinen Shops in der City. Wer St. Augustine auf eine ganz typische Art erkunden möchte, kann auch eine Trolley Tour buchen oder mit einer der vielen Kutschen fahren.

Trolley-Tour in St Augustine

Trolley-Tour in St Augustine

Das Flaggler College in St. Augustine

Das Flaggler College in St. Augustine, Florida

 

 

 

 

 

 

 

Gegen Mittag machten wir uns auf den Weg nach Orlando. Kurz vor Orlando kamen wir in die typische Rushhour, daher erreichten wir unser Hotel Caribe Royal Suites erst gegen späten Nachmittag. Die Caribe Royal Suites bestehen aus mehreren Gebäuden, mehreren Restaurants und einem großen Pool. Die Suiten haben zusätzlich zum Schlafzimmer noch einen extra Wohnraum mit Couch und Fernseher. Unser Zimmer befand sich im neunten Stock – von hier aus konnten wir eine tolle Aussicht auf Orlando genießen.

 

| VORHERIGE BEITRAGZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE |NÄCHSTER BEITRAG |


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



4.August 2017  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]