Revelstoke, wir sind da!

Nachdem wir alle seelig und vor allem „weinselig“ die erste Nacht in Revelstoke geschlummert haben, begrüßt uns der erste Skitag mit strahlendem Sonnenschein, und schon beim Frühstück kommt leicht Hektik auf, weil es alle nach oben zieht. Tilo -unser persönlicher Travelguide von CANUSA – hat uns für den ersten Tag eine nette Skilehrerin organisiert: Julie fährt mit uns nach oben ins traumhafte Skigebiet von Revelstoke. Es gibt kein Halten mehr: kurze Infos an der Bergstation und dann geht es endlich los. Wir lassen den Schnee stauben und sind völlig begeistert, wie weich und pudrig er hier noch im April ist. Wir carven in Windeseile eine Piste nach der anderen herunter und geraten immer mehr ins Schwärmen. Schon bald sind wir uns einig: So einen tollen Schnee haben wir in den Alpen alle noch nicht erlebt. Es ist ein Traum!!! Und dazu das sensationelle Wetter.

Mittags sitzen wir in der Sonne und tanken neue Energie. Um kurz vor 16 Uhr treffen wir uns alle auf der Terrasse unseres Resorts und feiern den tollen Skitag mit einigen Bierchen. Nach so viel Bewegung ist das ja auch mehr als verdient!!! Einige Hartgesottene setzen sich noch zum Entspannen in die Hot Tub – einem großen Outdoor-Whirlpool im ersten Stock der Nelson Lodge. Beim abschließenden Abendessen auf Einladung der Nelson Lodge kehrt schnell Ruhe ein und es ist deutlich zu merken: heute sind alle kaputt vom vielen Skifahren.

NÄCHSTER BEITRAG

VORHERIGER BEITRAG

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



10.April 2011  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]