Ortswechsel auf Kaua’i – vom Hotel in die Cottages

Hängematte am Strand Waimea Plantation Cottages

Die ersten vier Tage auf Kaua’i haben wir im wunderschön gelegenen Sheraton Kaua’i Resort verbracht. Die Anlage ist übersichtlich, die Bauten den Vorschriften gemäß maximal bis in Palmenhöhe gebaut. Der Pool direkt am Strand gelegen, welcher Surfern, Schnorchlern und Badenden gleichfalls gefällt.

Für die letzte Woche ziehen wir um in die Waimea Plantation Cottages. Diese Anlage im Süden Kaua’is liegt kurz hinter dem noch recht verschlafenen Örtchen Waimea (eine Post, eine Bank, ein Supermarkt, ein Restaurant und eine Shrimp-Station, an der man tagsüber einen leckeren Shrimp-Imbiss einnehmen kann). Die Cottages entstammen einer früheren Zuckerrohr-Plantage und bieten rustikalen Charme auf hohem Niveau.

Viele Cottages haben Meerblick, alle haben eine Terrasse, viel Raum bis zum nächsten Häuschen und einen wunderschönenGarten vor der Tür. Der Pool ist klein, liegt aber ebenfalls toll im Garten nahe dem Strand. Der Sand des langen Strandes ist hier dunkel, was auch dem Wasser eine braune und damit weniger attraktive Farbe verleiht. Baden kann man hier trotzdem, auch wenn davon an manchen Tagen wegen starker Strömungen abgeraten wird. Wir haben es gemacht und genossen.

Strand Kauai Sonnenuntergang

Den ersten Nachmittag fahren wir in den nur wenige Meilen entfernt gelegenen Polihale State Park. Dies ist ein 24 Meilen langer Küstenabschnitt an der Südwestküste, der einen unglaublich beeindruckenden, breiten Sandstrand (ganz hell und fein) bietet. Die Wellen sind hier hoch und die Brandung stark, sodass schwimmen nicht möglich ist, wohl aber eine Erfrischung am Wassersaum (für Kinder eher gefährlich). Der einzige Haken ist die beschwerliche Anfahrt, denn die letzten 5 Meilen führen über eine holprige, nicht instand gehaltene Sandpiste. Ein Geländewagen ist hier von Vorteil, aber nicht notwendig. Und spätestens bei Sonnenuntergang über der „verbotenen Insel“ Niihau ist man für diese Strapaze voll entschädigt.

VORHERIGER BEITRAG | ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



2.April 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]