Der Beginn unserer Campertour: Hello Toronto!

Restaurant in Toronto, Ontario

Nach längerer Überlegung haben wir uns dazu entschieden – dieses Jahr soll es nach Nordamerika gehen, wo wir eine Wohnmobil-Rundreise machen wollen. Wir werden unsere Tour in Toronto starten und haben vor, das Gebiet um die Großen Seen zu erkunden.

Mit Air Transat fliegen wir von Hamburg direkt nach Toronto. Der Check-in klappt einwandfrei und geht so schnell, dass wir noch anderthalb Stunden die Lounge des Hamburg Airport genießen können. Dann geht es los, und nach acht Stunden und einer Minute Flugzeit landen wir in Toronto. Nur 45 Minuten später sind wir aus dem Flughafen raus und werden vom Regen begrüßt.

Blick auf den Flughafen in Hamburg

Am nächsten Tag wollen wir nach Downtown Toronto. Da wir nur einen Tag in der Stadt haben und das Wetter auch noch nicht weiß, was es will, entschließen wir uns, mit der Bahn in die Innenstadt zu fahren, um uns dort dann einfach ein wenig treiben zu lassen. Da es mal wieder regnet, starten wir unseren Tag im Eaton Centre, einer Shoppingmall mitten in Toronto. Hier findet man auf drei Etagen zahlreiche Shops und Marken, die man aus Nordamerika kennt – und in allen Geschäften ist „Sale“! 🙂 Wir halten uns allerdings zurück, da es ja erst der Anfang unserer Reise ist. Wir beschließen aber, am letzten Tag wieder hierherzukommen. Sobald der Regen aufgehört hat, zieht es uns nach draußen, und wir spazieren auf der Yonge Street – der längsten Straße der Welt – in Richtung Ontario See. Am ersten Tim Horton, an dem wir vorbeikommen, machen wir eine kurze Lunch- und Regen-Pause.

Gestärkt geht es weiter zum CN Tower, wir wollen die Stadt von oben sehen. Der Aufzug bringt uns innerhalb von knapp zwei Minuten auf die erste Aussichtsplattform. Von hier oben hat man eine großartige Aussicht über Toronto. Nichts für schwache Nerven ist der begehbare Glasboden, durch den man 342 Meter in die Tiefe blickt. Unten wieder angekommen, setzen wir unseren Weg zum See weiter fort. Spontan entschließen wir uns zu einer Segeltour auf dem Lake Ontario, die uns auf der Promenade angeboten wird. Auf der eineinhalbstündigen Rundfahrt segeln wir Richtung Toronto Islands und haben beste Ausblicke auf die Skyline der Stadt.

Ausblick auf die Skyline Toronto's in Ontario Skyline Toronto in Ontario

Zum Abschluss des Tages genießen wir ein leckeres Essen bei Joe Bardali, einem tollen italienischen Restaurant, das uns empfohlen wurde und welches wir auf jeden Fall weiterempfehlen können.

 NÄCHSTER BEITRAG

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



19.August 2011  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]