Familienausflug zum Disney’s Magic Kingdom Park!

Parade im Magic Kingdom Park

Ein Traum wird wahr, so lautet das Motto in Disneys Magic Kingdom Park!

Wir sind nicht zum ersten Mal hier und freuen uns immer wieder über die strahlenden Blicke der Kinder, wenn sie von den kuscheligen Disney-Figuren in die Arme genommen werden. Die Tagestickets kann man übrigens vorab buchen, sodass man an den Kassen nicht anstehen muss und sich gleich ins Vergnügen stürzen kann. Ziemlich praktisch finden wir, dass man im Park eine Art Buggy mieten kann (15 $ Einzel/26 $ Doppel), denn selbst wenn die Kinder schon lange aus dem Buggyalter heraus sind, ist so ein ganzer Tag schon sehr, sehr anstrengend. Und wer möchte die lieben Kleinen schon bei rund 30 Grad den halben Tag tragen?!

Mädchen mit Pluto im Magical Kingdom

Die Kids können ihre Idole treffen

Mutter und Tochter mit Goofy im Magical Kingdom

Und auch für Mama ist ein Foto drin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem wir den Park per Fähre erreicht haben, schlendern wir über die Main Street direkt auf das berühmte Cinderella Schloss zu, dessen Vorbild übrigens das noch berühmtere Schloss Neuschwanstein ist. Kaum dort angekommen, können wir auch schon die erste Show „Dream along with Mickey“ miterleben. Tolle Tänze, mitreißende Musik und natürlich die weltbekannten Disney-Figuren machen klar: Halte an deinen Träumen fest, wenn du träumst, kannst du alles erreichen und deine Träume können wahr werden!

Blick auf das Cinderella-Schloss im Magical Kingdom Park

Das berühmte Cinderalla-Schloss

Paradewagen im Magical Kingdom in Florida mit Mickey und Minnie

Mickey und Minnie auf einem Paradewagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir versuchen, alle Attraktionen mitzunehmen und wagen einen Ritt auf den fliegenden Teppichen aus „Aladdin“, entdecken die vielen Windungen eines Baumhauses, machen den seeehr gefährlichen Jungle Cruise mit und schrecken auch vor den Wasser- und Achterbahnen wie Splash Mountain und der Big Thunder Mountain Railroad nicht zurück. Es macht einfach nur riesigen Spaß!!! Erleichtert wird das Vergnügen durch den mittlerweile eingeführten Fast Pass, der die Wartezeiten an den einzelnen Attraktionen wesentlich verkürzt. Mit der Eintrittskarte kann man an den Stationen den Fast Pass ziehen. Dieser gibt einen bestimmten Zeitraum von einer Stunde an. Kommt man in dieser Zeit wieder, kann man ohne Wartezeit einsteigen!

Nach einem kleinen Imbiss gegen Mittag sind wir Teil der „Move It! Shake It! Celebrate It! Street Party“. Nach einer kurzen Parade halten die Wagen an, die Disney-Figuren steigen herab und die Tänzer animieren die Zuschauer, bis nahezu alle tanzen und eine riesige Straßen-Party im Gange ist – Wahnsinn!

Doch ein Highlight jagt hier bekanntlich das andere und so können wir uns fast übergangslos aufstellen zur tollen „Celebrate A Dream Come True Parade“, welche sich mit liebevoll gestalteten Wagen, von denen die Figuren grüßen, durch den ganzen Park schlängelt.

Den Nachmittag verbringen wir im Fantasyland, dem Bereich für die kleinsten Besucher, gehen ins sehr lustige 3-D-Kino, drehen uns wie wild in den Teetassen aus „Die schöne und das Biest“ und so weiter. Bei dem Flug mit Dumbo, dem Elefanten haben wir noch einmal eine tolle Aussicht auf den Park und, wir dürfen es verraten, auf die angrenzende Baustelle, denn der Magic Kingdom Park wird noch einmal erweitert. Es wird sogar ein weiteres Schloss geben …

Mittlerweile ist es schon dunkel und wir sind alle ziemlich k. o.! Trotzdem, das allabendliche spektakuläre „Wishes“-Feuerwerk und auch die danach folgende „Main Street Electrical Parade“ wollen wir uns nicht entgehen lassen. Und es lohnt sich, gerade die Parade mit Tausenden von Lichtern ist gegenüber unseren vorhergehenden Besuchen noch einmal deutlich besser geworden und verdient großen Applaus!

Feuerwerk im Dunkeln im Magical Kingdom

Abends kann man noch ein tolles Feuerwerk…

Lichterparade im Disney's Magical Kingdom

… und eine Lichterparade bestaunen

Wir haben den Parkplatz noch nicht erreicht, da sind Josephines Augen schon zugefallen und auch wir sind froh, als wir endlich in unseren Betten liegen können …

 VORHERIGER BEITRAG |ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



30.Mai 2011  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]