Camper-Tour Atlantik-Kanada: Nova Scotias Sonne heißt uns willkommen!

Wir sind früh wach! Klar, zum einen durch den Zeitunterschied von minus fünf Stunden und zum anderen durch unsere Tochter Josephine, die den Jetlag gar nicht so recht begreifen kann und daher bereits während des Fluges geschlafen hat.

Unser Transfer-Hotel, das Hilton Garden Inn, hat super komfortable Betten und ist bestens ausgestattet: Poolbereich, WLAN, kostenfreies warmes Frühstück, welches keine Wünsche offen lässt und vieles mehr.

Um halb neun melde ich mich wie vereinbart telefonisch bei Fraserway RV und vereinbare den Transfer für 10 Uhr. Uns bleibt also genug Zeit, das Frühstück ausgiebig zu genießen und alles wieder in unseren Taschen zu verstauen.

Pünktlich um 10 Uhr kommt Dave, der nette Fahrer von Fraserway RV, der uns bereits auf der Fahrt mit vielen nützlichen Informationen versorgt. Wir erkennen sofort viele Gesichter wieder, die wir bereits am Vortag im Flieger gesehen hatten, und tauschen uns über die geplanten Routen und Campingerfahrungen aus.

Nachdem der Vertrag unterschrieben ist und auch alle weiteren Formalitäten erledigt sind, versorgt uns Jenny von Fraserway noch mit allerhand Informationen zu Nova Scotia und gibt uns das Handbuch zum Camper. Danach geht die sehr ausführliche deutschsprachige Einweisung los. Schäden werden gemeinschaftlich festgehalten und alles sehr genau erläutert. Wir fühlen uns rundum gut betreut, einzig der Gebrauch und die Pflicht zur Nutzung von Kindersitzen wirft Fragen auf. Wir entscheiden kurzerhand nach unserem Elternbauchgefühl.

Zuerst fahren wir zum Supermarkt, um die ersten Einkäufe zu erledigen. Nachdem dies geschafft und alles eingeräumt ist, genießen wir die Fahrt entlang der atemberaubenden Küste in Richtung Peggys Coves Lighthouse. Begleitet von strahlend blauem Himmel und Sonnenschein können wir das Glitzern des Wassers kaum beschreiben – dieser Eindruck ist schwer in Worte zu fassen!

Wir parken am Visitor Center und laufen die restlichen Meter zum Leuchtturm. Als wir ankommen, sind wir abermals überwältigt und finden mehr vor, als wir von diesem Ort erwartet hatten: Der Leuchtturm ist zwar wunderschön gelegen, aber wird für uns schnell nebensächlich, denn das umliegende Felsenmeer lädt zum Klettern ein. Zwischendurch lassen wir uns die Sonne auf den Bauch scheinen und schauen bei etwa 20 °C zu, wie sich die Wellen am Ufer brechen und das Meerwasser hoch hinaus in den Himmel schießt.

Beim Zurückschlendern zum Wohnmobil genießen wir bei Dig Dig hausgemachtes Eis in frischen knackigen Waffeln. Da wir an diesem wunderbaren Punkt unserer Reise wesentlich mehr Zeit verbringen als gedacht, entscheiden wir uns kurzerhand, heute nicht mehr weit zu fahren, sondern den unweit gelegenen Campground King Neptune anzusteuern.

Dieser liegt malerisch an einer Bucht. Neben der Lage besticht dieser Campground durch die Freundlichkeit seiner Betreiber. Vince und Kay haben zwar gerade ihren Turkey im Ofen (welch ein Duft – hmmmm …), lassen es sich aber nicht nehmen, uns alles zu zeigen. Man merkt, dass sie stolz sind auf ihr traumhaftes Fleckchen Erde. „Do you know sea glass?“, fragen sie und sammeln mit uns am Bootssteg durch Sand, Wasser und Steine geglättete Glasscherben. Letztlich ziemlich banal, jedoch ein großes Ereignis für Kinder!

Bei Sonnenuntergang genießen wir Würstchen, Sandwiches und Marco sein erstes Canadian – cheers!

Wir danken für diesen sonnigen Tag und sagen gute Nacht, Nova Scotia!

VORHERIGER BEITRAG 

ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE

 

NÄCHSTER BEITRAG

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



24.September 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


5 Kommentare für “Camper-Tour Atlantik-Kanada: Nova Scotias Sonne heißt uns willkommen!”

  1. Max sagt:

    Hallo Josie,
    vielen Dank für die schönen Bilder. Ich wäre jetzt lieber bei Dir und Deiner Mama als in der Schule 🙂
    Das Meer sieht ja toll aus – meine Mama bekommt sofort Heimweh.
    Wir warten auf das erste Elch- und Bärenfoto.
    Gruß Max, Heike und Jo

  2. Hendrik sagt:

    Hey,

    das sind wirklich wunderschöne Impressionen, die ihr da mit der Welt teilt: Toller BLog, weiter so!

    Wenn ihr euch für Kanada interessiert, dann schaut doch mal auf unserem Facebook-Profil und/oder auf unserem Twitter-Profil vorbei:

    http://www.facebook.com/EntdeckeKanada

    http://www.twitter.com/entdeckekanada

    Liebe Grüße

  3. Anika sagt:

    Hallöchen Ihr Lieben!

    Mensch bin ich neidisch auf Euch!!!! Hört sich alles wirklich super schön an. Und das gönne ich Euch!
    Ich hoffe noch weitere schöne Erlebnisse von Euch zu hören und wünsche Euch noch eine richtig tolle Zeit! Vielleicht ahmen wir Euch das irgendwann einmal nach ;-))))

    Liebe Grüße von uns allen:
    Anika, Aliyah, Jens und Tom!

    P.S.: Besonderer Gruß auch an Josie!!!!!

  4. Claudia sagt:

    Ich schaue aus dem Fenster und sehe…
    … einen grauen Himmel voller Regenwolken und Regen, gaaaanz viel Regen.
    Da widme ich mich lieber schnell wieder dem Bildschirm und schau mir Eure wunderschönen Urlaubsfotos an.
    Ich kann mich Julia nur anschließen!!!
    Da möchte man sich einfach in den Flieger setzen und Euch hinterher fliegen 🙂
    @Julia: Buch schon mal die Flüge 😉
    Ich wünsche Euch 3 weiterhin eine wunderschöne Zeit und warte gespannt auf die nächsten Eindrücke, Erzählungen und Bilder.
    Diese kommen hoffentlich ganz schnell und zahlreich um mir meinen grauen Alltag zu verschönern 🙂
    Ganz viele liebe Grüße
    Claudia

  5. Julia sagt:

    Hallo ihr Drei,
    das nenne ich mal einen Traumstart in einen Traumurlaub!
    Bei den tollen Bildern und Erzählungen bekomme ich direkt wieder
    Camping-Sehnsucht und möchte am liebsten gleich hinterher fliegen! 😉

    Freu mich sehr für euch, dass euch Kanada so toll empfängt –
    hoffentlich bleibt euch das gute Wetter noch lang erhalten!

    Doro – ich bin gespannt auf deine kommenden Berichte,
    bis dahin noch viel Spaß & liebe Grüße aus Frankfurt von
    deiner Kollegin Julia

Kommentar schreiben

[huge_it_share]