Auf nach Victoria auf Vancouver Island!

Victoria, Vancouver Island

Der schöne Binnenhafen von Victoria

Welcome to Canada!

Am nächsten Morgen klingelte noch bei Dunkelheit der Wecker, denn wir mussten früh aufstehen, um unsere Fähre nach Victoria auf Vancouver Island zu erwischen. Nun sollte es für uns also endlich nach Kanada gehen! Da in unserem Hotel das Frühstück inklusive war, ließen wir uns dieses trotz früher Abreise nicht entgehen. Wir bestellten im Restaurant à la carte und starteten unseren Tag mit Pancakes, Eiern, Bacon, und Granola. Danach brachen wir zum Fährterminal auf. Das Fährterminal war zum Glück nur einen Katzensprung von unserem Hotel entfernt, sodass wir alles ganz entspannt angehen konnten. Die Fährfahrt dauerte ca. eineinhalb Stunden und bot uns einen herrlichen Blick auf die Olympic Mountains. Auf der Fähre gab es drinnen und draußen Sitzmöglichkeiten sowie einen Snackshop. Die Einfahrt in den schönen Hafen von Victoria weckte noch mehr unsere Vorfreude auf diese tolle Stadt.

Als Nächstes stand nun die Einreise nach Kanada an. Sobald man die Fähre mit dem Auto verlässt, wird man automatisch zu den Einreiseschaltern geleitet, sodass man diese gar nicht verfehlen kann. Die Einreise verlief unproblematisch und schnell und schon hatten wir alle einen neuen Stempel im Reisepass. Danach fuhren wir gleich weiter zu unserem Hotel. Auf dem Weg dorthin durften wir schon die ersten Blicke auf das schöne Victoria werfen.

Fährueberfahrten Victoria, Vancouver Island

Der Fährhafen von Victoria

Am Hafen von Victoria, Vancouver Island

Willkommen in Victoria!

Wale, Seelöwen und Seeotter

Das ZED Hotel befindet sich zwar etwas außerhalb von Downtown Victoria, ist dafür aber ein besonderes Highlight. Die Einrichtung verblüfft mit an die Siebziger Jahre angelehntem Design, es ist farbenfroh und hat ausgesprochen nettes Personal. Mit dem kostenlosen VW-Bulli-Shuttle oder den kostenlos zur Verfügung gestellten Fahrrädern und Longboards sind die drei Kilometer nach Downtown schnell zurückgelegt. Wir checkten ein und zogen uns wärmere Kleidung an, denn kurz darauf fand schon eines unserer absoluten Highlights der Reise statt: Wir gingen auf eine Whale Watching Tour. Wir bleiben an diesem Tag vom Regen zum Glück verschont und so stand unserer Tour nichts im Wege.

VB Bulli als Shuttlebus vom ZED Hotel

Der farbenfrohe Shuttlebus vom ZED Hotel

Fahrräder des ZED Hotels

Kostenloser Fahrradverleih im ZED Hotel

Wir nutzen das Angebot des Hotels und fuhren mit dem Shuttle wieder zum Hafen. Hier suchten wir den Anbieter unserer Tour auf, um uns anzumelden. Danach hatten wir noch etwas Zeit, um die Stadt noch ein wenig zu erkunden. Wir bummelten durch einige Läden und gingen in die Bay Centre Mall, welche sich direkt in der Innenstadt befindet. Die Läden sahen sehr einladend aus, aber unsere Zeit reichte nicht zum Shoppen. Deswegen beschlossen wir, am nächsten Morgen wieder zu kommen.

Zurück bei Orca Spirit begrüßte uns unser Guide Matt und wies uns ausführlich ein. Wir bekamen alle einen Ganzkörper-Regenanzug, da wir auf einem sogenannten Zodiac Boot (einem sehr schnellen Schlauchboot) fahren würden, und somit auch etwas nass werden konnten. Und dann ging es endlich los! Wir fuhren langsam aus dem Hafen hinaus und bekamen währenddessen die ersten Informationen über die Wale. Ob man Wale zu Gesicht bekommt, ist nie garantiert, jedoch meinte unser Guide, dass die Chancen an diesem Tag recht hoch waren. Wir wurden auch nicht enttäuscht: Mehrere Orca Gruppen und Buckelwale umkreisten unser Zodiac. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Selbst unser Guide war von der Menge so begeistert, sodass er unsere Tour kurzerhand noch verlängerte. Zum Abschluss der Tour besuchten wir noch die Seelöwen. Vor Victoria gibt es zwei Arten von Seelöwen, die auf den vorgelagerten Felsen wohnen. Wer einmal in Victoria ist, sollte unbedingt eine Walbeobachtungstour buchen und sich dieses außergewöhnliche Erlebnis auf keinen Fall entgehen lassen!

Gruppe auf Zodiac Boot in victoria

Auf zur Whale Watching Tour!

Orcas auf Whale Watching Tour

Neugierige Orcas auf unserer Tour

Noch vollkommen beeindruckt schlenderten wir nach diesen tollen Eindrücken zur Old Spagetti Factory, wo wir zu Abend aßen. Auf dem Heimweg ins Hotel schauten wir uns noch das schön beleuchtete British Columbia Parliament an, welches direkt am Hafen gelegen ist.

Am nächsten Tag hatten wir noch ein wenig Zeit, die wir nutzen, um noch einmal durch die Straßen und die Bay Centre Mall in Victoria zu bummeln. Da die Läden später als erwartet öffneten, nahmen wir erst mal ein sehr leckeres Frühstück in einer Dutch Bakery ein. Der Vormittag verging wie im Flug. Vancouver Island hat uns wirklich gut gefallen und wir wären gerne länger als eine Nacht geblieben. Doch obwohl wir ungern Abschied nahmen, freuten wir uns auch sehr auf den nächsten Stopp: Endlich sollte es für uns nach Vancouver gehen!

 

| VORHERIGER BEITRAGZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG |


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



28.April 2017  Rubrik: Aktuellste Beiträge  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]