Auf Entdeckungstour im Prince William Sound

Kayak fahren in Alaska in Kanada

Schon die Anreise von Chitina ist ein Erlebnis: Die Berge kommen der Straße immer näher. Trotzdem können wir sie oft nur erahnen, da sie sich hinter den Wolken verstecken. Ein Fotostopp am Worthington Glacier ist ein Muss!!! Wanderwege laden dort zum Verweilen ein. Geführte Gletschertouren werden sowohl vom Copper Center wie auch von Valdez aus angeboten.

Am Thompson Pass bewundern wir die Bridal Veil und die Horsetail Falls, die zu dieser Jahreszeit viel Wasser führen und majestätisch ins Tal herabstürzen.

Valdez liegt umgeben von den Chugach Mountains am Prince William Sound. Wir erkunden mit unserem Guide Zack von Pangaea Adventures per Kajak den Hafen. Lautlos gleiten die Boote durch das grünlich schimmernde Wasser und wir beobachten unsere ersten Seeotter, Seelöwen, Weißkopfseeadler und Seehunde sowie viele Vogelarten.

 Otter im Wasser in Alaska Ein Weißkopfseeadler in Alaska in Kanada

Pangaea Adventures bietet neben Kajaktouren unterschiedlicher Länge auch Gletscherwanderungen auf den Worthington Gletscher sowie Ice Climbing an. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Unsere Zeit ist sehr begrenzt, sodass die Tour nach drei Stunden leider schon beendet ist. Glücklich, den Tieren so nahe gekommen zu sein, fallen wir im nahen Best Western Inn in Valdez ins Bett.

 Abbruchkante des Meares Gletschers in Alaska

Am nächsten Morgen trauen wir unseren Augen nicht: Die Chugach Mountains zeigen sich bei blauem Himmel! Nicht umsonst wird dieser Teil Alaskas als „die Schweiz“ bezeichnet. Felsige, schneebedeckte Bergwände wechseln sich mit bewaldeten Hängen ab und fallen steil zum grünlich schimmernden Wasser herab. Aber es kommt noch besser …

 Am Hafen von Valdez

Per Schiff geht es mit Stan Stephens Glacier & Wildlife Cruises zum Meares Glacier. Diese Tour dauert neun Stunden und ist einfach sensationell! Während wir durch die traumhafte Landschaft fahren, bringt uns unser Kapitän Chris Geschichte und Tierwelt näher. Wir erleben Buckelwale, Weißkopfseeadler, Seeotter, Seelöwen, Porpoises (eine Delfinart), Puffins und vieles mehr. Unser Schiff durchquert die Eisschollen des Columbia und des Meares Glacier, bevor wir dann vor der bis zu 60 Meter hohen Abbruchkante des Gletschers stoppen. Wir hören, wie der Gletscher arbeitet. Es knackt und kracht, als ob ein Gewitter losgeht, bevor sich Teile lösen und ins Wasser fallen – der Gletscher kalbt. Was für ein grandioses Schauspiel! Während unserer Tour erhalten wir zunächst ein warmes Mittagessen und kurz vor der Rückkehr noch eine warme Suppe.

 Eisschollen in der Prince William Sound Bucht

An den vollen Speicherkarten unserer Kameras merken wir ein weiteres Mal, dass der Tag schon wieder vorbei ist. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen!

Unser Restaurant-Tipp für Valdez: Totem Inn, die urige Einrichtung zieht nicht nur Touristen, sondern auch die Locals an.

VORHERIGER BEITRAGZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



8.August 2011  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]