Another Day in Paradise …

Blick auf den Iolani Palace auf Oahu

Der Iolani Palace

Blick auf die Dole Ananas Plantation auf Oahu

Die Dole Ananas Plantation

Oahu, das ist für viele primär Waikiki Beach. Eine relativ kleine Fläche mit zahlreichen Hotels, Restaurants, Bars und Geschäften und natürlich einem traumhaften Strand. Aber dass die Insel viel mehr zu bieten hat, ist den Wenigsten bekannt.

Unser zweiter Tag auf Hawaii beginnt mit einem herrlich erfrischenden Bad am Waikiki Beach – auch wenn sich das heute nicht unbedingt nach South Pacific anfühlt. Mit nur 15 °C war die vergangene Nacht eine der kühlsten seit Langem.

Unsere heutige Rundfahrt zeigt die ganze Vielfalt dieser doch sehr abwechslungsreichen und vielfach unterschätzten Insel. Hier ist für jeden etwas dabei – und man kann ohne Probleme drei oder vier zusätzliche Tage verbringen.

In Downtown Honolulu, etwa vier Meilen von Waikiki Beach entfernt, befinden sich das State Capitol, der Iolani Palace, die King-Kamehameha-Statue sowie das Mission Houses Museum. Aber auch das Bishop Museum, China Town und Pearl Harbor dürfen nicht fehlen.

Auch wenn die Insel nur etwa 40 x 40 Meilen groß ist – an einem Tag ist das nicht zu schaffen. Wir haben uns daher für einige Highlights entschieden. Nach einem kurzen Stopp an der Dole Pineapple (Ananas) Plantation geht es über die Surfmetropole Haleiwa zu den traumhaften Stränden der Nordküste (North Shore). Kurz vor Waimea bietet sich noch eine Wanderung im Waimea Falls Park an.

An der North Shore finden Sie im Winter die höchsten Wellen auf Hawaii. In diesem Winter waren die Wellen an einigen Tagen bis zu 16 Meter (50 ft) hoch. Nach einem kurzen Stopp am berühmten Sunset Beach fahren wir zum Turtle Bay Resort, dem einzigen Hotel der Nordküste. Unser Tipp: die gemütlichen Cottages mit Meer- und Gartenblick – Hängematte vor der Tür gleich inklusive.

Aber die Nordostküste wartet noch mit einem weiteren Highlight auf – dem Polynesian Cultural Center. Entdecken Sie im 170.000 m² großen Polynesian Cultural Center den Charme und die Schönheit der sieben authentisch rekonstruierten südpazifischen Inseln. Genießen Sie eine Kanufahrt in der Süßwasserlagune, die durch typische Dörfer auf Fidschi, Hawaii, Neuseeland, Marquesas, Samoa, Tahiti und Tonga führt. Genießen Sie anschließend ein traditionelles lu‘au am Abend mit hawaiianischem Essen und polynesischem Tanz und Unterhaltung.

Jetzt müssen wir langsam Abschied nehmen. Auch wenn das Wetter heute wieder sehr wechselhaft war – wir werden Oahu vermissen. Aber am Dienstag geht es weiter nach Kauai. Von dort dann mehr.

Eine Kanufahrt auf der Süßwasser Lagune auf Oahu

Kanufahrt auf der Süßwasser Lagune

Ein Gruppenfoto vor dem Turtle Bay Resort auf Oahu

Gruppenfoto vor dem Hotel

 

 

 

 

 

 

 

VORHERIGER BEITRAG | ZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



6.April 2010  Rubrik: Aktuellste Beiträge, USA  Autor:


2 Kommentare für “Another Day in Paradise …”

  1. Kolja sagt:

    Aloha ihr Acht,
    es klingt fantastisch und ich wünsche mich direkt zurück auf die Inseln. Genießt die Zeit und vor allem das noch ursprünglichere Kaua’i! Ich bin gespannt auf eure nächsten Berichte.
    Und für den Lunch im The Grove Café bei den Waimea Plantation Cottages kann ich euch als Beilage nur die Süßkartoffel-Fries empfehlen, super-lila, super-lecker!
    Viel Spaß weiter,
    Kolja

  2. Kathrin Gampe sagt:

    Einen verspäteten Ostergruß von Bayern nach Hawaii schickt Euch das Mümmelmännchen! Sieht gut, aus macht weiter so!!

Kommentar schreiben

[huge_it_share]