Abaco und Aunty – zwei Delfine auf Blue Lagoon Island

Mit Delfinen schwimmen auf Blue Lagoon Island

Für heute haben wir bei Dolphin Encounters unseren Ausflug nach Blue Lagoon Island zum Schwimmen mit Delfinen gebucht – eine „once in a lifetime experience“. Wir werden morgens um neun Uhr am Hotel abgeholt und nach Paradise Island gebracht, von wo wir mit dem Schiff weiter nach Blue Lagoon Island fahren. Hier verbringen wir eine abwechslungsreiche Zeit und freuen uns schon darauf, am Nachmittag endlich zu den Delfinen zu können.

Es lassen sich verschiedene Pakete buchen: „Dolphin Enconter“ und „Dolphin Swim + Sea Lion Encounter“. Man kann aber auch einfach nur ein Tagesticket für Blue Lagoon Island kaufen, falls man weder mit Delfinen noch mit Seelöwen schwimmen möchte. Hier gibt es einen schönen flachen Strand, Wasserspielzeug und einen kleinen Wasserpark. Außerdem stehen Liegen für alle bereit, Hängematten, eine Bar und natürlich die Möglichkeit, etwas zu essen. Man hat die Wahl zischen verschiedenen Lunchpaketen, unter anderem mit Burgern oder Hot Dogs. Leider ist das Wetter heute nicht immer optimal, ab und an gibt es ein bisschen Regen. Wir schauen uns ein bisschen um, gehen zu den Seelöwen und können auch schon mal einen Blick auf die Show „Dolphin Encounter“ werfen. Dabei sitzt man am Beckenrand und kann die Delfine streicheln und mit ihnen tanzen.

Delphine aus nächster Nähe

Dann ist es endlich so weit, unser Programm beginnt! Wir bekommen erst eine kurze Einweisung und erfahren, wie die Tiere leben und wie man sich ihnen gegenüber verhalten soll. Danach legen wir unsere Schwimmwesten an, und es kann losgehen! Erst trauen wir uns nicht so richtig hinein, denn es ist heute kein besonders warmer Tag, und das Wasser hat nicht gerade Badewannentemperatur … Außerdem warten dort bereits die beiden Delfine Abaco und Aunty auf uns – und plötzlich haben wir doch ganz schön viel Respekt, die beiden sind ziemlich groß! Aber es hilft alles nichts, wir müssen ins Wasser … An die Temperatur gewöhnen wir uns rasch, und nach dem ersten Kontakt mit den beiden Delfinen ist die Angst auch ganz schnell verschwunden.

Erst darf jeder die Delfine mal streicheln, und dann werden auch schon die ersten Fotos gemacht. Danach sollen wir Paare bilden, und schon kann das Programm beginnen. Jeder darf die Delfine küssen, füttern, umarmen und mit ihnen tanzen – ein wirklich tolles Gefühl, diesen Tieren so nahe zu sein. Am Ende kommt dann das Highlight: der Dolphin Foot Push! Ein oder zwei Delfine drücken jeweils einen von uns an den Füßen und lassen uns dadurch fast über das Wasser fliegen. Ein wirklich einmaliges Erlebnis! Leider geht immer alles, was Spaß macht, viel zu schnell vorbei … Die gute halbe Stunde vergeht wie im Flug! Aber wir können es wirklich nur empfehlen, das ist ein Tag, den wir so schnell nicht wieder vergessen werden! Damit wir uns noch lange Zeit ganz genau daran erinnern können, kaufen wir natürlich auch das volle Programm an Souvenirs: Fotos, DVD und so weiter.

Zurück von der Blue Lagoon Island nach Paradise Island geht es dann wieder mit dem Schiff. Dort wartet auch schon der Bus auf uns, der uns zum Hotel bringt. Am Abend bestellen wir an der Bar noch eine Pizza und lassen den Tag auf dem Balkon Revue passieren.

 

VORHERIGER BEITRAGZUR ÜBERSICHTSSEITE DIESER REISE | NÄCHSTER BEITRAG

 


 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



17.Februar 2014  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Bahamas  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]