48 Stunden in Toronto: Weiter geht’s!

Wunderschöner Ausblick vom CN Tower in Toronto

Samstag

Nach einem erlebnisreichen Vormittag in Toronto verabschieden wir uns von Brian und setzen unser Sightseeing-Programm allein fort. Wir schauen uns noch das Universitätsviertel mit vielen schönen alten Gebäuden und Parkanlagen an. An dieser Uni könnte sich so manche deutsche Stadt ein Beispiel nehmen. Nach einem Mittagssnack in Fran’s Restaurant fahren wir noch einmal kurz zurück zu unserem Hotel, von dessen Dachterrasse sich hervorragend Skyline-Fotos schießen lassen. Da nun schon der Sonnenuntergang bevorsteht, lassen wir uns mit dem Taxi schnell zum CN Tower fahren. Von der Aussichtsetage in 346 Meter Höhe erleben wir hier noch die blaue Stunde und nehmen uns Zeit für eine weitere Fotosession.Anschließend machen wir uns auf den Weg zur City Hall, wo uns noch ein besonderes Highlight bevorsteht: die „Cavalcade of Lights“, ein jährliches Spektakel, bei dem offiziell der riesige Weihnachtsbaum vor der neuen City Hall eingeweiht und erstmalig beleuchtet wird, jede Menge Live-Performances stattfinden und zum krönenden Abschluss ein Feuerwerk vor dem Rathaus entfacht wird. Viele Hundert Menschen sind gekommen, um dieses Ereignis zu erleben. Während einige noch die große Schlittschuhbahn vor der alten City Hall, die in unmittelbarer Nähe steht, nutzen, stehen die anderen schon mit Handys, Videokameras und Fotoapparaten in den Startlöchern. Nach den Liveacts und einigen Christmas Carols startet das gigantische Feuerwerk. Ein einmaliges Erlebnis! Noch ganz begeistert von diesem Event, machen wir uns auf den Weg zu Joe Badali’s Restaurant, wo wir leckeres italienisches Essen bekommen und uns wieder aufwärmen können. Was für ein Tag!

 

Sonntag

Wieder heißt es früh aufstehen, da wir ja den letzten Tag noch so gut wie möglich nutzen wollen. Heute gibt es zum ersten Mal ein wenig Regen, aber das stört nicht weiter, da wir uns ohnehin ein Indoor-Programm vorgenommen haben. Wir besuchen als Erstes die Hockey Hall of Fame. Das Museum zeigt die Geschichte des Eishockeys mit vielen Ausstellungsstücken und einem halbstündigen Dokumentationsfilm. Der Film ist auch für Eishockey-Laien interessant.

Danach nutzen wir zum ersten Mal die Underground City von Toronto und schlendern durch die unterirdischen Gänge des PATH, einem überdachten Wegenetz mit unzähligen Geschäften und Restaurants. So lässt sich ein Regenschauer gut überbrücken. Durch diese Gänge erreichen wir schließlich auch das Eaton Centre, wo wir die restliche Zeit zum Shoppen von Souvenirs und Weihnachtsgeschenken nutzen. Auf dem Rückweg zum Hotel werfen wir noch letzte Blicke auf den Tannenbaum am Yonge-Dundas Square, die winterlich dekorierten Schaufenster und die weihnachtliche Straßenbeleuchtung.

Das weihnachtliche „Cavalcade of Lights“ bei der City Hall in Toronto

Was für eine tolle Stadt! Und es gibt wohl kaum einen besseren Ort, um sich von der Weihnachtsstimmung anstecken zu lassen. Unser Adventswochenende hätte jedenfalls besser nicht sein können. Und wir sind sicher: Toronto wird uns wiedersehen!

Blick auf Toronto bei Nacht

Vielen Dank an CANUSA und auch an Brian, der uns eine einmalige Stadtführung geboten hat!

Unsere Insidertipps:

Oliver & Bonacini (Café Grill), 33 Yonge Street, Toronto, www.oliverbonacini.com

St. Lawrence Market, 92 Front/Jarvis St., www.stlawrencemarket.com, Di.–Do. 8–18, Fr. 8–19, Sa. 5–17 Uhr

Cavalcade of Lights, Festival/Event am letzten Wochenende im November, Illumination des Weihnachtsbaumes vor der City Hall, Live-Music-Acts und Feuerwerk

Kensington Market, Viertel mit originellen alternativen Shops

Distillery Historic District, Viertel mit viktorianischer Industriearchitektur, Shops und Events; dort: Balzac’s Coffee Roastery im Pump House (Building 60) und Café (55 Mill Street)

 VORHERIGER BEITRAG 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag mit Ihren FreundenPin on PinterestShare on FacebookGoogle+Tweet about this on Twitter

Möchten Sie immer auf dem laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie jetzt den CANUSA Blog!



22.Dezember 2011  Rubrik: Aktuellste Beiträge, Kanada  Autor:


Kommentar schreiben

[huge_it_share]